Was bringt Cannabisöl einem Menschen?

Was bringt Cannabisöl einem Menschen?

Gerade im Zusammenhang mit Cannabisölen stellt sich immer wieder die Frage, was bringt es einem? Um diese Frage beantworten zu können, muss man mehr zu Cannabisöl wissen. Hier insbesondere zu den zahlreichen guten Eigenschaften und Wirkweisen vom Öl. Welche das im Detail sind, kann man im nachfolgenden Artikel erfahren.

Was ist eigentlich Cannabisöl?

Cannabisöle sind keine chemische Zusammensetzung aus einem Labor, vielmehr handelt es sich um eine Pflanze. Das Öl wird hierbei aus der Pflanze gewonnen und nicht mit irgendwelchen chemischen Zusätzen versehen.

Es handelt sich hierbei um ein reines pflanzliches Produkt. Cannabisöle gibt es sowohl ohne, aber auch mit THC. THC ist der bekannte Bestandteil, der für die Rauschwirkung, aber auch für eine Abhängigkeit sorgen kann.

Hierzu braucht man sich aber, alleine schon wegen dem geringen THC Gehalt in den Cannabisölen keine Gedanken dazu machen. Beides, sowohl die Rauschwirkung, als auch eine Abhängigkeit ist nämlich aufgrund der geringen Menge nicht möglich.

Doch gerade wenn es zu keiner Rauschwirkung kommen kann, was bringt Cannabisöl dann einem?

CBD Öl Tropfen kaufen

Die Heilwirkung von Cannabisölen

Was oft unterschätzt wird ist bei den Cannabisölen die gute Heilwirkung.

Cannabisöle haben sowohl eine:

  • entzündungshemmende Wirkung
  • eine entspannende Wirkung
  • eine schmerzstillende Wirkung

Um nur ein paar der positiven Eigenschaften hinsichtlich der Wirkweise von Cannabisölen zu nennen. Gerade durch diese Eigenschaften werden Cannabisöle heute auch gerne bei Erkrankungen, auch bei schweren Erkrankungen wie Krebs verwendet.

Hier macht sich nämlich auch die rein pflanzliche Zusammensetzung bezahlt. Dadurch kann es nämlich zu keinen Nebenwirkungen oder Abhängigkeiten kommen. Und auch die Verträglichkeit von den Cannabisölen ist deutlich besser, als bei klassischen Medikamenten.

Wer daher von seinem Alltag mal entspannen möchte oder unter Schmerzen, zum Beispiel aufgrund von Rückenschmerzen leidet, für den kann sich der Konsum von Cannabisöl durchaus lohnen. Wie Studien verschiedener Universitäten zeigen, kann man Cannabisöle vielseitig bei Krankheiten einsetzen.

Neben Krebs und den bereits erwähnten Rückenschmerzen, kann es auch bei Hauterkrankungen, Nervenerkrankungen, Schlafstörungen, Entzündungen und bei Ängsten einem weiterhelfen. Insbesondere wer auf Medikamente lieber verzichtet oder diese nicht richtig wirken, für den bieten sich Cannabisöle an.

Zumal man diese Cannabisöle ohne ärztliche Verschreibung, frei kaufen kann. Natürlich muss man an dieser Stelle betonen, wenngleich Cannabisöl eine sehr gute und vielfältige Wirkweise hat, es ist kein Wundermittel.

Gerade im Zusammenhang mit was bringt Cannabisöl, kann die Wirkweise je nach Mensch sehr unterschiedlich sein. Das kann sich dann gerade bei der Dosierung bemerkbar machen. Hier kann es nämlich einen sehr unterschiedlichen Bedarf geben, bis es letztlich zu einer optimalen Wirkung kommen kann.

[Total: 1   Average: 5/5]
About Giacomo Hermosa 81 Articles
Giacomo Hermosa ist 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern und verheiratet. Vor elf Jahren hat er die Magister der Biologie und Anglistik erfolgreich absolviert. Hier hat er sich interdisziplinär mit den Themen Bioverfügbarkeit und Medizinalhanf beschäftigt. In seiner Freizeit schreibt er v.a. in den Bereichen Fitness, Ernährung und – familiär bedingt – über einige besondere Autoimmunerkrankungen. Seine Veröffentlichungen findet man u.a. auf seiner Website und bei der taz.