Kann die Anwendung von Cannabisöl bei Arthrose gegen Beschwerden helfen?

Wenn Sie von Arthrose betroffen sind, leiden Sie wie etwa fünf Millionen Deutsche an einem Gelenkverschleiß, der im schlimmsten Fall von degenerativen Veränderungen und Schmerzen begleitet wird. Cannabisöl (CBD Öl) soll die Beschwerden lindern können.

Zahlreiche Anwender können von positiven Erfahrungen mit dem Öl der Canabispflanze berichten. Lesen Sie in diesem Artikel mehr darüber, ob Cannabisöl bei Arthrose wirklich helfen kann und erfahren Sie mehr über die Wirkung von CBD-Öl.

Viele Mediziner und Heilpraktiker empfehlen ein natürliches Mittel gegen Schmerzen bei Arthrose

Patienten, die unter Arthrose leiden, haben oft starke Schmerzen in den Gelenken. Jede Bewegung wird zur Qual, sodass die Lebensqualität stark abnimmt. Viele nehmen Schmerztabletten ein, doch dauerhafter Gebrauch macht häufig abhängig und belastet den Organismus.

Aus diesem Grund wird häufig Cannabisöl bei Arthrose empfohlen. Die Wirkstoffe der Cannabispflanze können zwar eine mögliche Degeneration eines Gelenkes nicht rückgängig machen sich, sollen aber in der Lage sein, auftretende Schmerzen zu lindern.

Dies gilt insbesondere für Schmerzen, die durch chronische Entzündungen hervorgerufen werden, wie diese bei Arthrose auftreten.

Der Vorteil bei der Anwendung von CBD Öl ist, dass es den Organismus in keinster Weise belastet und auch nicht abhängig macht, weil THC, der halluzinogene Inhaltsstoff der Cannabispflanze, aus dem Produkt extrahiert wird.

Angeboten wird ausschließlich CBD, der zweite große Hauptwirkstoff der Cannabispflanze, der ausschließlich eine schmerzlindernde und beruhigende Wirkung auf den Körper ausübt. Deshalb ist Cannabisöl durchaus eine Alternative für von Arthrose geplagte Menschen.

Cannabisöl bei Arthrose kann von Ihnen auch hinsichtlich des Betäubungsmittelgesetzes angewendet werden, denn CBD-Öl ist frei im Handel erhältlich.

Wie kann Cannabisöl bei Arthrose angewendet werden?

Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten, Cannabisöl anzuwenden.

Beispielsweise:

  • Auftragen und Einmassieren
  • mit einer E-Zigarette vipen (dampfen)
  • mit Getränken oder Lebensmitteln mischen
  • orale Einnahme in purem Zustand

Empfohlen wird, dass CBD-Öl oral einzunehmen, weil Sie dann eine bessere und schnellere Wirkung erzielen können. Eine exakte Dosierungsanleitung kann erfolgen, denn diese variiert je nach Größe der Person, nach ihrem Gewicht und nach ihrem Alter. Die dosierte Menge sollte täglich bei 10-20 Milligramm liegen, wenn Sie unter chronischen Schmerzen leiden.

Muss ich mir Cannabisöl gegen Arthrose vom Arzt verschreiben lassen?

Nein, denn Cannabisöl ist nicht verschreibungspflichtig und ist auch in der Regel nicht in einer Apotheke oder Drogerie erhältlich. Allerdings sollten Sie bei Arthrose immer erst einen Arzt aufsuchen, der Ihnen eine exakte Diagnose stellen kann und nötigenfalls einen chirurgischen Eingriff vornimmt.

Das Öl der Cannabispflanze sollte ausschließlich als unterstützende Therapie eingesetzt werden. Das Cannabisöl bestellen Sie ganz einfach und unkompliziert online.

[Gesamt: 4   Durchschnitt:  4.5/5]
Über Giacomo Hermosa 80 Artikel
Giacomo Hermosa ist 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern und verheiratet. Vor elf Jahren hat er die Magister der Biologie und Anglistik erfolgreich absolviert. Hier hat er sich interdisziplinär mit den Themen Bioverfügbarkeit und Medizinalhanf beschäftigt. In seiner Freizeit schreibt er v.a. in den Bereichen Fitness, Ernährung und – familiär bedingt – über einige besondere Autoimmunerkrankungen. Seine Veröffentlichungen findet man u.a. auf seiner Website und bei der taz.